Do you smell what Ilkin is cooking?

My culinary journey

IMG_2178.jpeg
 
IMG_2672.jpeg

„Kochen ist eine Sprache, durch die man Harmonie, Kreativität, Glück, Schönheit, Poesie, Komplexität, Magie, Humor, Provokation und Kultur ausdrücken kann.“

Ferran Adrià

 
IMG_1533.jpeg

Story

Vorsichtig zünde ich den Gasherd an. Zwei aufgeschlagene Eier und Butter sind für mich vorbereitet. Ich brate die Spiegeleier langsam und nehme die brutzelnde Pfanne rechtzeitig vom Herd. Das ist meine älteste Erinnerung an eine Küche bzw. an die erste Kochstunde mit meiner Mutter. Sie wollte, dass ich nach der Schule mein Mittagessen zubereiten kann, während sie noch in der Arbeit war. Seitdem ist für mich die Küche der liebste Raum eines Hauses, wo ich mich stundenlang alleine beschäftigen kann, am besten begleitet von einem guten Wein und vollendet durch ein Abendessen mit Freunden.

Die Standardrezepte, die ich anfangs ganz streng befolgte, wurden mit der Zeit immer persönlicher, kreativer und mutiger, geprägt von den regionalen und kulturellen Einflüssen meines abwechslungsreichen Lebensweges - von Ägäischen Küsten, über steirische Weinstraßen, bis hin zu oberösterreichischen und ungarischen Jagdrevieren.

Jedes einzelne Rezept hat eine besondere Geschichte und einen emotionalen Bezug zu dieser Reise. Nun macht es mir große Freude, die bisherigen und die kommenden Stationen dieser spannenden Reise anhand dieses Blogs mit Freunden zu teilen, der euch hoffentlich zum Verkosten einlädt!

 

„Eine Dinnerparty, wie ich sie meine, ist mehr als ein spontanes Treffen mit Tiefkühlpizza zum Fußballspiel. Es ist ein Fest, dessen Anlass die Freundschaft ist, die diesen Rahmen einfach hin und wieder verdient: einen gedeckten Tisch, ein selbst zubereitetes Essen, ein feines Kleid, das man anzieht, um die Feierlichkeit des Abends zu betonen.“

Claire Beermann

IMG_0366.jpeg
 
 
IMG_1547_edited.jpg

Ich gelobe mit offenem Herzen und bestem Willen, in die Reihe der waidgerechten Jäger eingetreten zu sein, die überlieferten , die geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze der Waidgerechtigkeit zu achten, die Gebote des Naturschutzes zu befolgen, das jagdliche Brauchtum allzeit in Ehren zu halten.


Ich will als Jäger vor allem Heger und Pfleger sein, die Vorbilder überlieferter Jägertreue zur Richtschnur meines waidmännischen Lebens machen


Das gelobe ich.

Jägerschlag - Gelöbnis des Jungjägers

 

Inspirationsquellen

Lieferanten, Restaurants, Köche, Jäger und Freunde, die mich in meiner kulinarischen Reise begleiten, unterstützen und inspirieren.

 
WhatsApp%20Image%202020-11-18%20at%2000.

Isalola's Genussladen

Alles was Österreichs Wälder und Felder zu bieten haben finden Sie in Isalola´s Genussladen. Wildfleisch modern interpretiert und nach höchsten Standards verarbeitet, regionale Spezialitäten und ausgesuchte Weine bilden ein ausgewogenes Sortiment.